Lärche Rhombusleisten als Fassadenverkleidung aus Holz

Die sehr beliebten Lärche Rhombusleisten eignen sich hervorragend für die Verkleidung einer Hausfassade. Die Lärche ist eine Holzart, die sich besonders gut im Außenbereich bewährt hat. Durch die normale UV-Bestrahlung und Regen werden die Rhombusprofile eine silbergraue Patina bekommen. Sollten Sie den vergrauten Zustand nicht bevorzugen, haben Sie immer die Möglichkeit, die Lärche mit einem Holzschutz zu versehen.

Um die Rhombusleisten an Ihre Hausfassade zu bekommen, empfehlen wir folgende Arbeitsschritte :
1. Anbringen einer Unterkonstruktion, damit die Lärchen Leisten nicht direkt auf der Fassade aufliegen und eine vernünftige Belüftung gewährleistet ist.

2. Auf die Unterkonstruktion wird ein wasserdurchlässiges Wurzelflies getackert, damit Sie durch die Leisten hindurch nicht auf die Mauer schauen.

3. Die Lärche Rhombusleisten werden nun auf die Unterkonstruktion geschraubt oder getackert. Hier ist ein Abstand von 5 mm empfehlenswert.

Auf diese Weise bekommen Sie eine hochwertige und langlebige Holzfassade.

Wenn Sie über die Lärche im Außenbereich mehr erfahren wollen, dann besuchen Sie uns doch in Leverkusen und lassen sich ausführlich beraten. Wir können Ihnen die Rhombusleisten auch als fertiges Zaunfeld, als Blumenkübel oder auch als Meterware anbieten.

Scroll to Top